Rohrbündelwärmetauscher

Rohrbündelwärmetauscher sind als Standard- oder Sicherheitsrohrbündelwärmetauscher erhältlich.

Technische Daten

Als Fördermedien kommen Hydrauliköle, Wasser, Seewasser, Glykole, Freon und natürliche Kältemittel (andere Medien auf Anfrage) infrage. Alle Rohrbündelwärmetauscher können auch als Sicherheitsrohrbündelwärmetauscher mit großer Wärmetauschfläche gefertigt werden. Die Aluminium Fins sind dabei fest mit dem Rohrbündel verbunden und gewährleisten eine optimale Wärmeübertragung. Für verunreinigte Medien verwenden wir Glattrohre.

Werkstoffe

Folgende Werkstoffe kommen beim Bau der Rohrbündelwärmetauscher zum Einsatz: 


Mantel: Stahl, Stahl vernickelt, Aluminium oder Edelstahl
Rohre: 1.4401, CuNi10Fe1Mn, Titan oder Edelstahl
Rohrplatte: 1.4301, CuAl10Fe, Titan oder Edelstahl
Vorlagen: Aluminium: GG25, CuSn5ZnPb oder Edelstahl

Abnahmen: TÜV, TÜV ÖSTERREICH, TÜV (AD2000), BUREAU VERITAS (Andere auf Anfrage)